Aktuelles

Senefelder-Kolloquium in Offenbach
Internationale Senefelder-Stiftung
6.Dezember 2017

Am 6. Dezember 2017 veranstaltet die Internationale Senefelder-Stiftung ihr erstes Senefelder-Kolloquium in Offenbach. Dies ist der internationale Tag der
Lithographie. Aufgrund der vielen Rückmeldungen senden wir Ihnen nun genauere Angaben. Die wichtigsten Topics werden aus dem Keynote-Vortrag, den Kurzbeiträgen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen und der moderierten Diskussion über vier Thesen bestehen. Am Vorabend werden wir bei einem Empfang im Rathaus begrüßt und uns anschließend gegenseitig kennenlernen. Eine Tagungsgebühr wird nicht erhoben, Angaben zu Ort und Übernachtungsmöglichkeit wird Ihnen nach formloser Anmeldung mitgeteilt.

Programm als Download

Infos: Internationale Senefelder-Stiftung
www.senefelderstiftung.com



Jodi Le Bigre Glasgow
Künstlerin beim Gastaufenthalt – Artist in Residence 2017

Jodi Le Bigre erhielt im Rahmen der Jahresausstellung 2016/2017 von SSA als Preis den Aufenthalt in der Lithographie-Werkstatt Eichstätt


Eröffnung der Ausstellung
Samstag, 21. Oktober 2017, 19 Uhr

Grußwort der Stadt Eichstätt
Gerhard Nieberle
Dritter Bürgermeister der Stadt Eichstätt

Einführung
Dr. Gernot Lorenz
Kunsthistoriker, Eichstätt


21. Oktober bis 5. November 2017
Mi, Do, Fr 16 – 18 Uhr
Sa, So 11 – 13 Uhr

Lithographisches Kabinett
Lithographie-Werkstatt Eichstätt
Pfahlstraße 25, Gabrielibau Hofseite
www.lithos-jura.de

Download Einladungskarte



Flyer zur Druck- und Mediengeschichte im Rhein-Main-Raum

Das geographische Rhein-Main-Neckar-Gebiet umfasst historisch eine der ältesten Kulturräume Deutschlands. In ihm kreuzten sich schon immer viele Wege der Ideen, Informationen, Innovationen und Personen. Unterschiedliche Städte sind Knotenpunkte eines sich daraus gebildeten Gewebes der Kunst-, Technik-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte.

Die dort zu findenden Museen der Schrift-, Medien- und Kommunikationsgeschichte bilden diesen Zusammenhang besonders gut ab. Die gezeigten Ausstellungen gehen
Fragen nach, wie beispielsweise denen nach

• der eingesetzten Technik,
• dem Austausch von Informationen,
• den alltäglichen Zielen im Beruf,
• der gestalteten Zeit außerhalb der Arbeit.

Sind Sie an Antworten interessiert, suchen Sie Spuren der Vergangenheit, um die Gegenwart besser zu verstehen und die Zukunft zu gestalten? Sie haben dafür mit dem in der Hand haltenden Flyer „Routen zur Druck und Mediengeschichte im Rhein-Main-Neckar-Raum“ eine gute Orientierung. Begeben Sie sich mit Ihren Freunden, Ihrer Familie, Ihrem Betrieb oder Ihrem Verein auf eine Entdeckungsreise, erleben Sie Geschichte. Sie werden zusammen mit anderen von den Abenteuern in fremden Welten begeistert sein, mit Freude und großer Leichtigkeit zum Kern neuen Wissens vordringen.


Download Flyer zur Druck- und Mediengeschichte im Rhein-Main-Raum
Download Presstext 1
Download Pressetext 2




Neuer Vorstand der Internationalen Senefelder-Stiftung gewählt:

Prof. Dr. Gerhard Kilger
Hans - Jörg André
Dr. Harry Neß
Anton Jakob Weinberger
Volker Steinbacher

Infos: Internationale Senefelder-Stiftung
www.senefelderstiftung.com




(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken