TAGUNGEN


Jahrestagung 2017
Internationaler Arbeitskreis Druck- und Mediengeschichte

Revolution im Zeitungsdruck und ihre Verlierer: die Redakteure?

9. bis 11. November 2017

Internationales Zeitungsmuseum Aachen





Donnerstag, 9. November 2017

Bis 16.30 Uhr Anreise und Empfang im Internationalen Zeitungsmuseum Aachen, Pontstraße 13, 52062 Aachen

17.00 Uhr Führung mit Andreas Düspohl durch das Internationale Zeitungsmuseum

18.00 Uhr IADM-Mitgliederversammlung 2017

19.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Restaurant Zum goldenen Einhorn, Markt 33, 52062 Aachen




Freitag, 10. November 2017

9.00-9.45 Uhr: Journalisten als Gewinner und Verlierer im technischen Wandel: Prof. Dr. Jürgen Prott

9.45-10.30 Uhr: Redaktionsarbeit im Rückblick auf die 1970/80er Jahre: "...das war in der Tat der absolute Horrortrip über Wochen, weil wir kamen mit der Technologie nicht so richtig klar...": Dr. Harry Neß

10.30-11.00 Uhr: Kaffeepause

11.00-11.45 Uhr: Von der Avantgarde zum überflüssigen Ballast? Zur gesellschaftspolitischen Rolle von Gewerkschaftsredakteuren am Beispiel der Druckindustrie: Dr. Rüdiger Zimmermann

11.45-12.30 Uhr: Fachpresse im Umbruch: Warum der Redakteur zum Content Manager wird: Bernhard Niemela

12.30-14.00 Uhr: Mittagspause

14.15-17.00 Uhr: Zeitungsverlag Aachen, Dresdener Straße 3, 52068 Aachen
Führung durch den technischen Betrieb; Geschäftsführer Andreas Müller
Besuch im Newsroom von Aachener Nachrichten und Aachener Zeitung: Chef vom Dienst: Amien Idries

17.00-18.30 Stadtführung: Dom und Grashaus

19.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Restaurant Ratskeller Aachen, Markt 40, 52062 Aachen



Samstag, 11. November 2017

9.00-9.45 Uhr: Niederländische Tageszeitungen unter dem flämischen Löwe. Eine Überlebenschance für Qualitätsjournalismus? Prof. Dr. Joan Hemels

9.45-10.30 Uhr: Lügenpresse und fake news - ein Plädoyer für Qualitätsjournalismus: Andreas Düspohl

10:30-11.00 Uhr Redakteur, Redaktroniker, Redak .... ?? Gedanken zur musealen Präsentation einer Revolution und ihrer Verlierer: Dr. Roger Münch

11.00-12.30 Uhr: Market of News: IADM-Mitglieder und Gäste stellen aktuelle Projekte vor

ca. 13.00 Uhr Ende der Tagung




Hotelempfehlung:
Aquis Grana Cityhotel, Büchel 32, 52062 Aachen, +49 (0) 241/443-0
info@hotel-aquisgrana.com
Stichwort: IDAM
Preise:
105,00 EURO pro Zimmer und Nacht inkl. Frühstück im Einzelzimmer
125,00 EURO pro Zimmer und Nacht inkl. Frühstück im Doppelzimmer
Kontingentverfall: 25.09.2017
Im Preis inklusive ist Frühstücksbuffet, die Internetgebühren, Service und die gesetzliche Mehrwertsteuer. Parkplätze stehen ab EUR 15,00 pro Tag zur Verfügung.

Tagungsgebühr:
IADM-Mitglieder 50 €
Auszubildende, Schüler, Studenten 25 €
Nicht-Mitglieder 80 €

Wir bitten, die Tagungsgebühr bis spätestens 20. Oktober 2017 auf das IADM-Konto zu überweisen.
Bankverbindung: IADM e.V.
IBAN: DE 10 8605 5592 1100 3906 30
BIC: WELADE8LXXX

Anmeldung & Infos:
IADM Geschäftsstelle
c/o Deutsches Zeitungsmuseum
Direktor Dr. Roger Münch
Am Abteihof 1
D-66787 Wadgassen
Phone: +49 (0) 6834.9423-23
Fax: +49 (0) 6834.9423-20
muench@deutsches-zeitungsmuseum.de
www.deutsches-zeitungsmuseum.de

Download Programm Tagung 2017 [167 KB]

Download Tagesordnung Mitgliederversammlung 2017 [37 KB]



Link zum Tagungsort: www.izm.de






2016: Vom Stein zum Chip – Alois Senefelder und der Steindruck, Nederlands Steendruckmuseum, Valkensward

2015: Besonderheiten des Verpackungsdrucks "Von alten Schachteln und vollen Flaschen", Druckwerkstatt Mosbach

2015: Musik zum Anschauen und Anfassen. Tagung im Haus der Stadtgeschichte Offenbach

2014: Die Druckindustrie im Umbruch. Technologie, Arbeit und Beruf in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Deutsches Zeitungsmuseum Wadgasse

2013: Swiss-Stil – Besonderheiten einer bemerkenswerten Typographiegeschichte. Typorama Bischofszell

2012: Musiknotendruck und seine Verlage in Leipzig – ein spannendes Kapitel der Mediengeschichte. Deutsches Buch- und Schriftmuseum Leipzig

2011: Von „Affen und Bären“ – technik- und sozialgeschichtliche Aspekte in Offizinen der frühen Neuzeit und deren Vermittlung in Museen. Plantin Moretus Museum Antwerpen

2010: Alois Senefelder und die Folgen. Offenbach

2009: Tagung im Norsk Grafisk Museum, Stavanger (Norwegen). Thema: Müssen (Druck-)museen langweilig sein? Neue Konzepte und Ansätze in Europa

2008: "25 Jahre Arbeitskreis Druck- und Mediengeschichte IADM e.V." Wertdruck seit den Anfängen: technische Probleme und elektronische Perspektiven, Museum für Druckkunst, Leipzig

2007: Eine Standortbestimmung: Drucktechnik als Teil der Kommunikations- und Mediengeschichte, Museum für Kommunikation, Berlin

2006: Das Druckprinzip Tiefdruck – alte und neue Technik, Basler Papiermühle

2005: 400 Jahre Zeitungsdruck, Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen

2004: Valkenswaard, 100 Jahre Offsetdruck - eine Erfolgsstory

2003: Formulardruck - Museum der Arbeit, Hamburg

2002: Bleisatz - Museum und Werkstätten für Druckkunst, Leipzig

2001: Druckfarbe zwischen Alchemie und Hightech, Stuttgart

2000: Kultur- und Technikgeschichte der Spielkartenherstellung, Grevenmacher

1999: Fotosatz - DASA (Deutsche Arbeitsschutzausstellung), Dortmund

1998 Amsterdam und Haarlem: Wertdruck und Schriftguss an Beispielen der niederländischen Druckgeschichte.

1997 Heidelberg, Heidelberger Druckmaschinen AG, zusammen mit der Georg-Agricola-Gesellschaft: Von der Kalligrafie zum Direct Imaging.

1996 Prag, Bibliothek des Nationalmuseums: Druckgeschichtliche Forschung in Tschechien.

1995 Darmstadt, INCA-FIEJ Research Association (IFRA): Das Zeitungswesen seit 1800.

1994 Krakau, Jagiellonische Universität: Stand der druckgeschichtlichen Forschung in Polen.

1993 Mainz, Johannes Gutenberg-Universität: Beiträge zur Geschichte des Landkartendrucks.

1992 Meersburg, Deutsches Zeitungsmuseum: Die Geschichte des Zeitungswesens bis 1800.

1991 Mainz, Institut für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität: Geschichtliche Entwicklungen

des Offsetdrucks.

1990 Wien, Höhere Graphische Lehranstalt: Geschichte und Gegenwart; Österreichische Staatsdruckerei: Alte und neue Drucktechik

1989 Leipzig, Deutsche Bücherei: Druckgeschichtliche Quellen und Archivalien der alten Bibliothek des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Bibliothek des Deutschen Buch- und Schriftmuseums.

1988 Reading, University of Reading, Department of Typography and Graphic Communication: Frühzeit des Steindrucks; London, St. Bride Printing Library: Stand der englischsprachigen Forschungsliteratur.

1987 Berlin, Museum für Technik und Verkehr: Forschungsstand der Papiergeschichte.

1986 Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek: Planung des »Journal für Druckgeschichte« und anderer Veröffentlichungen mit besonderer Unterstützung von Eckehart SchumacherGebler.

1985 Odense, Danmarks Grafiske Museum: Museumskonzept und Forschungsliteratur in der Konglig Biblioteek.

1984 Basel, Basler Papiermühle: Ausbau der locker organisierten Treffen zu thematisch orientierten Arbeitsgesprächen und Tagungen.

1984 Mainz, gemeinsam mit dem Institut für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität und dem Gutenberg-Museum: Diskussion über Aufgaben, Ziele und Wege des IAD

1983 Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek: Gründungstreffen des Internationalen Arbeitkreises Druckgeschichte (IAD) von Dr.Claus W. Gerhardt mit Druckhistorikern aus neun Ländern.





Ausführliche Berichte zu den Tagungen finden Sie links!




Druckbare Version